Anwalt Aktuell Northcote.Recht RechtsanwältInnen 2016

5. Juli 2016

Anwalt Aktuell: Warum sind Sie bei Northcote.Recht?

2016 Anwalt Aktuell Cover

NORTHCOTE.RECHT ist vier Jahre alt und hat sich erfolgreich am Markt etabliert: Starke Wirtschaftsanwältinnen und -anwälte selbständig unter einem Dach, bestens organisiert und in bester Stimmung.

Kurze Frage in die Runde: Warum sind Sie zu Northcote.Recht gekommen?

Dr. Andreas Frauenberger: Ich bin seit 20 Jahren Anwalt  und habe sehr viele verschiedene Aspekte dieses Berufs miterlebt. Vor ungefähr einem Jahr habe ich mich entschieden, in diese Konstellation zu wechseln, weil mir das Angebot einfach sehr zugesagt hat. Hier gibt es ein professionelles Umfeld für Anwälte mit einer gewachsenen Klientenstruktur – ohne die wechselseitigen Abhängigkeiten, die in Partnerschaften gang und gäbe sind.

Mag.a Andrea Zinober, LL.M.: Für mich stand im Mittelpunkt, dass ich mich hier auf meine anspruchs- volle anwaltliche Tätigkeit für meine Corporate Mandanten konzentrieren kann und mich nicht mit Verwaltung und Organisatorischem belasten muss. Hier habe ich eine tolle Struktur, die das übernimmt. Ich brauche mich nicht um Sekretariatszeiten oder Anwaltssoftware kümmern, sondern kann mich auf meine Arbeit und meine Klienten konzentrieren. Darüber hinaus gibt es einen regen und bereichernden Austausch mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen, die andere Fachgebiete abdecken.

Mag. Erwin Fuchs: Ich bin seit gut einem halben Jahr in dieser Struktur. Das Spannende für mich ist, der Vorteil der Kollegialität ohne die Abhängigkeiten, wie dies in größeren Strukturen der Fall ist. Für mich war es ideal, dass ich mit einem bestehenden Mandantenstamm, sofort hier her kommen konnte und mit dem Bausteinprinzip auch flexibel bin bei den Leistungen, die ich abrufen möchte. Also maximale Flexibilität und Freiheit in meiner anwaltlichen Tätigkeit und Geschäftsakquise – und das mit sehr angenehmen, freundlichen und mandantenorientierten (…..) Zum ganzen Artikel: AA_juni16_Northcote Cover Final

Let's make law.